MEIN NAME IST CARSTEN UND ICH MACHE BILDER! GERNE AUCH MIT DIR…

Gute Zeit mit Elise

Ein Fotograf, den ich flüchtig kenne, hat mal bei Facebook auf die Frage „Was macht Ihr denn so mit Euren Bildern?“ geantwortet: „Bilder sind nur das Ergebnis guter Zeit!“. Im ersten Augenblick konnte ich mit diesen Worten nicht sehr viel anfangen. Schließlich hatte ich mich in der Vergangenheit immer wieder daran gemacht, das perfekte Bild machen zu wollen. Mit viel Aufwand beim Shooting und anschließend möglichst viel Bearbeitung mit Lightroom, Photoshop und wie sie alle heißen. Mit dem Ergebnis, dass ich vieles von dem, was ich über die Jahre mit viel Liebe zum Detail poduziert habe, heute gar nicht mehr wirklich betrachten mag.

 

[blockquote quote_type=“type2″ author_name=“Falk R.“ width=“100%“ float=“right“]Bilder sind nur das Ergebnis guter Zeit![/blockquote]

 

[dropcaps type=““]H[/dropcaps]eute hatte ich dann mal wieder ein Erlebnis, bei dem mir dieser Satz mit der „guten Zeit“ wieder in den Sinn gekommen ist. Shootings zu organisieren, ist – wenigstens für mich – meist mit einem erheblichen Aufwand verbunden. Zeit finden, ein Model finden, eine Location finden – und dann muss es am Ende auch noch funktionieren. Manchmal bekommt man kurz vor dem Termin noch eine Absage, es regnet oder – schlimmer noch – nachdem mit viel Aufwand Bilder entstanden sind und viel Zeit in die Bearbeitung geflossen ist, möchte das Model dann doch nicht, dass diese Bilder gezeigt werden. Es kann halt viel passieren…

Umso angenehmer sind dann Erfahrungen, wie heute: Elise hatte auf meine Anfrage in einer Facebook-Gruppe geantwortet und nach etwas Hinundherschreiberei waren wir dann übereingekommen, uns in Bad Salzuflen zu treffen und uns zwei Stunden zu nehmen, um einfach ein paar Bilder zu machen. „Locker weg…“ Den lippischen Kurort hatte ich bisher als Location noch gar nicht auf dem Schirm. Zwischen den ganzen Kurgästen durch den Park zu schlendern und zu fotografieren, war jetzt auch auf den ersten Blick keine allzu verlockende Vorstellung. Aber man kann ja nie wissen…

Nachdem ich dann nach Verschlafen, Verfahren und Parkplatzsuche endlich am vereinbarten Treffpunkt ankam, war ich dann enorm gespannt wer und was mich denn heute erwarten würde. Die Stadt war extrem voll und das war meiner Zuversicht nicht wirklich zuträglich. Nach einiger Zeit erschien dann aber eine sichtlich gut gelaunte Elise und meinte: „Lass uns einfach mal da hoch gehen und Bilder machen!“ Also, nicht lange weiter überlegt und ab in den Kurpark.

Das war auch eine gute Entscheidung. Die Menschenmenge wurde lichter und bald war auch der erste Spot in Sicht, wo es sich lohnte, mit dem Fotografieren zu beginnen, sich kennenzulernen und einfach miteinander klarzukommen. Elise war dabei sehr locker und nach und nach waren die ersten vielversprechenden Aufnahem im Kasten. Auffallend war, das sie gar kein Problem damit zu haben schien, sich ausreichend Zeit zu nehmen und alle möglichen Plätze im Park zu erkunden. Nach einiger Zeit hatte ich dann vertrauen gefasst und war überzeugt: Jetzt erklärst Du Ihr, das manuell fokussieren halt eben länger dauert, schraubst das SEL 90mm ab und packst dein Rokkor 58mm drauf… Und von da an begann die Sache richtig Spaß zu machen. Elise war sehr entspannt und behielt ihre gute Laune, obwohl das Auslösen manchmal echt lange dauerte und sie ihre Posen doch ganz schön ausdauernd halten musste.

Nach eingien Aufnahem im Kurpark entschlossen wir uns dann mal weiter in die Stadt zu gehen und nach weiteren geeigneten Spots zu suchen. Von da an hat sich dann auch meine Sicht auf Bad Salzuflen total verändert. Wir fanden tatsächlich einige tolle Plätze und so langsam wurde ich mir immer sicherer: Da kommen heute wirklich gute Aufnahme bei raus! Nicht nur deshalb, sondern auch der guten Unterhaltung geschuldet, waren zweieinhalb Stunden wir im Flug vergangen und wir beschlossen, das Shooting für heute zu beenden!

Wenn ich nun heute Abend vor dem Rechner sitze und die Ausbeute betrachte, fällt mir das mit der „guten Zeit“ wieder ein und irgendwie scheint da ja doch was dran zu sein. Gute 40 Aufnahmen, die mir wirklich gut gefallen und einen sehr angenehmen Nachmittag verbracht. Wenn das keine GUTE ZEIT ist…

Vielen Dank Elise und gerne wieder!
 
elise
 
elise
 
elise
 
elise
 
elise
 
elise
 
elise
 
elise
 
elise
 
elise
 

 
elise
 
elise
 
elise
 
elise
 
elise
 
elise
 
elise
 
elise
 
elise
 
elise
 
elise
 
elise
 
elise
 
elise
 
elise
 
elise
 
elise
 
elise
 

 
elise
 
elise
 
elise
 
elise
 
elise

You don't have permission to register